Stellenausschreibung: Geschäftsführer/in

Persönliche Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes (Fach)Hochschulstudium Sozialpädagogik, Sozialarbeit, Diplompädagogik, Sozialmanagement oder vergleichbar

  • Identifikation mit dem Unternehmen und dessen Zielsetzung

  • Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung

  • Überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft

  • Berufserfahrung

  • Leitungserfahrung

  • Kommunikativ, sicheres Auftreten

  • Einfühlungsvermögen

  • Gestalten, Lenken, Leiten, Überwachen

  • ziel- und planvolles Handeln

  • Regionale gesellschaftliche Vernetzung

  • Mitgliedschaft in einer Christlichen Kirche und Identifikation mit deren Zielen und Werten, insbesondere den der Katholischen Soziallehre.

 

Fachliche Kenntnisse:

  • SGB II, III, VIII, XII

  • Kenntnisse Pädagogik, bzw. Sozialpädagogik

  • Aufbau Staatswesen und Verwaltung

  • Funktion des Sozialstaates

  • Sozialpolitik

  • Organisationsmanagement

  • Sozial- und Arbeitsrecht

  • Förderrecht (EU, Bund, Land, Kommunen) und entsprechende Haushaltsordnungen

  • Grundlagen BWL

  • Grundlagen Katholische Soziallehre

  • Überblick „Förderdschungel“

  • Steuerrecht / Abgabenordnung

 

Aufgaben:

  1. Entwicklung und Durchführung von Maßnahmen zum Erreichen aller Unternehmensziele, lt. Gesellschaftervertrag oder Vorgaben der Gesellschafterversammlung. Der Geschäftsführer inszeniert neue Geschäftsbereiche, Betriebsteile oder Maßnahmen. Er verfolgt deren Umsetzung durch kontinuierliche Kontrolle von Erfolg und Qualität.

  2. Einfluss auf strategische Entwicklung nehmen. Setzen von Prioritäten, was die Aktivitäten des Unternehmens angeht. Der Geschäftsführer legt fest, auf welchen Aktivitäten in einem Geschäftsjahr ganz besonders viel Wert leget wird. Er begründet dies und leitet entsprechende Maßnahmen ein.

  3. Positive Entwicklung des Unternehmens, Zukunftsfähigkeit. Der Geschäftsführer ist mit den Gesellschaftern  für die zukünftige Ausrichtung des Unternehmens zuständig. Er hat einen Überblick über die Aufgabenfelder und beobachtet gesellschaftliche und politische Entwicklungen. Daraus leitet er zukünftige Strategien und Maßnahmen ab und schlägt diese den Gesellschaftern vor.

  4. Leitung des Unternehmens in kollegialer Beratung mit der kaufmännischen Leitung, Personalführung vorrangig Betriebsleitern und Prokuristen. Personelle Gesamtverantwortung für ca. 170 sozialversicherungspflichtige Mitarbeiter/innen und ca. 400 Teilnehmerplätze

  5. Finanzielle Führung und die damit verbundene Überwachung der BWA und Bilanzen. Der Geschäftsführer hält sämtliche finanziellen Aktivitäten unter seiner Überwachung und leitet die einzelnen Abteilungen an, bestimmte Vorgaben zu erfüllen oder das Potenzial besser auszuschöpfen. Findet er Abweichungen in den Bilanzen, muss er hierauf sofort reagieren und den Kurs ändern.

  6. Vertretung des Unternehmens nach innen und nach außen. Kontaktpflege, Lobbyarbeit, Akquise und Gremienarbeit.

 

Gesetzliche Pflichten:

  1. Buchführungspflicht,

  2. Erklärungspflicht,

  3. Mitwirkungspflicht,

  4. Auskunftspflicht,

  5. Zahlungspflicht und

  6. Duldungspflicht bei Vollstreckung in das Vermögen der GmbH.

Der Geschäftsführer vertritt die Gesellschaft gerichtlich und außergerichtlich. Er führt die Geschäfte der Gesellschaft mit der Sorgfalt eines ordentlichen und gewissenhaften Kaufmanns nach Maßgabe der Gesetze, der Satzung, der Bestimmungen dieses Vertrages sowie nach den Weisungen der Gesellschafterversammlung und einer etwaigen Geschäftsordnung.